lg Large devices Desktops (>=1200px)
md Medium devices Desktops (>=992px)
sm Small devices Tablets (>=768px)
xs Extra small devices Phones (<768px)

Lebensmitteletiketten – hohe Ansprüche bestens erfüllt

Um führende Hersteller für Nahrungsmittel zufriedene Kunden nennen zu können, müssen Etiketten für Lebensmittel hohen Anforderungen genügen. Für Weine, Torten oder Geflügel sind das richtige Druckmaterial, ein Klebstoff, der für Lebensmittel zertifiziert ist, und zugelassene Druckfarben entscheidend. Gleichzeitig ist es erforderlich, dass das Lebensmitteletikett die Produktpräsentation nicht stört: Kleber-Gerüche werden vermieden und wichtige Informationen bleiben gut lesbar erhalten.

Jetzt anfragen

Einsatzgebiete von Lebensmitteletiketten

Es existieren viele Bereiche der Nahrungsmittelbranche, in denen Etiketten zum Einsatz kommen. Jedes Lebensmittel benötigt eine Kennzeichnung. Seien es Frischwaren, Flaschen, Dosen, Tüten, Kartons oder Tiefkühlwaren – alles braucht ein lebensmittelechtes Etikett. Es vermittelt diverse Informationen über den Hersteller oder das Produkt selbst. Zusätzlich erleichtert es den Versand und den Transport. Dabei sind die Anforderungen unterschiedlich. Die Oberflächen der auszuzeichnenden Waren variieren, weshalb diverse Klebstoffe verwendet werden. Außerdem sind die Etiketten für Nahrungsmittel später verschiedenen Einflüssen ausgesetzt. Dabei kommen mehrere Einsatzbereiche in Frage:

  • Verpackungen
  • Getränke
  • Frischwaren
  • Tiefkühlware
  • Versand

Der Versand von Lebensmitteln ist logistisch aufwendig. Um den Vorgang zu erleichtern, gibt es spezielle Transportetiketten: Barcodes-, Organisations- und Versandetiketten. Sie vereinfachen die Erfassung von Warenein- und Warenausgängen sowie die Organisation der Abläufe. Zudem sind Hinweisetiketten eine wichtige Ergänzung, ebenso GHS- bzw. Gefahrgut-Etiketten.

Jetzt anfragen
Beispiel Flaschenetikett

Sogenannte Flaschenetiketten kleben direkt auf dem Glas. Spezielle Materialien und Klebstoffe sorgen dafür, dass sie dort trotz entstehender Feuchtigkeit haften bleiben. So versehen Sie Ihre Wein-, Bier- oder Sektflaschen mit dem passenden Etikett. Dabei kommen besonders solche mit Prägung und Strukturlack zur Geltung, weil sie vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten bieten.

Frischwaren sind eine größere Herausforderung für die Etikettierung als andere Bereiche. Hierbei werden einige Angaben erst später ergänzt, wie das Gewicht oder der Preis. Am besten geeignet sind dafür Thermotransfer- oder Thermoetiketten. Dabei handelt es sich um Varianten, blanko oder vorbedruckt, die Sie vor Ort mit eigenen Maschinen bedrucken. Zudem ist es erforderlich, dass die Etiketten lebensmittelecht sind, sodass Druckfarben und Kleber keine schädlichen Stoffe abgeben. Insbesondere in der Obst- und Gemüseabteilung werden sie häufig direkt auf die Ware geklebt.

Einen großen Anteil der Lebensmitteletiketten machen die Tiefkühletiketten aus. Sie stellen besonders hohe Anforderungen an die Haltbarkeit. Da sie Kälte und Feuchtigkeit ausgesetzt sind, darf sich der Kleber nicht einfach ablösen. Gleichzeitig ist es erforderlich, dass der Druck dauerhaft lesbar ist. Auch hier ist es unter Umständen notwendig, das Etikett nachträglich mit Informationen versehen zu können.

Der letzte große Teilbereich sind Verpackungen jeglicher Art. Das können Tüten, Gläser, Kartons oder Konservendosen sein. Hier ist eine korrekte Kennzeichnung ebenfalls wichtig. Gleichzeitig erfüllen die Lebensmitteletiketten dabei einen weiteren Zweck. So sind beispielsweise Verschlussetiketten dazu gedacht, Produkte wie Marmelade, Tee oder Salatschalen geschlossen zu halten. Im Gegensatz dazu sind Schmucketiketten ideal, um die Ware ansprechend zu gestalten.

Marmeladengläser mit Etikettierung

Ihre Vorteile

Zuverlässige Beratung
Alle Druckverfahren
Alle Materialien
Alle Kleber
Just-in-Time Lieferung
Über 25 Jahre Kompetenz
Jetzt anfragen

Gesetzliche Vorgaben für Lebensmitteletiketten

Nahrungsmittel sind bekanntermaßen für den Verzehr bestimmt – entsprechend ist es wichtig, dass verwendete Etiketten lebensmittelecht sind. Das bedeutet, dass sie den Geruch, den Geschmack oder das Aussehen nicht beeinflussen dürfen. Im Lebensmittelrecht ist zudem verankert, dass eine Gefährdung oder Schädigung der Gesundheit auszuschließen ist. Das heißt für Lebensmitteletiketten, dass sie keinerlei bedenkliche Stoffe abgeben dürfen. Das ist insbesondere dann ausschlaggebend, wenn die Etiketten in direkten Kontakt mit der Nahrung kommen – beispielsweise bei losen Äpfeln. Entsprechend sind die Farbe und auch der Kleber zu wählen.

Etikett mit Nährwertinformationen

Etiketten von Lebensmitteln enthalten Informationen wie die Produktbezeichnung, den Hersteller, die Zutaten oder das Mindesthaltbarkeitsdatum. Das EU-Recht schreibt vor, welche Angaben die Kennzeichnung der Lebensmittel beinhalten muss. Diese Daten sind gut lesbar auf das Etikett zu drucken, weshalb beispielsweise eine Mindestschriftgröße erforderlich ist. Darüber hinaus gibt es freiwillige Kriterien wie die Nährwerte. Hierbei ist in den meisten Fällen allerdings die Form festgesetzt.

Jetzt anfragen
Beispiel: Lebensmitteletikett auf Verpackung

Materialien für Lebensmitteletiketten

Das häufigste Material von Etiketten für Lebensmittel ist Papier. Das ist jedoch nicht die einzige Möglichkeit: Eine Sonderfolie aus Polypropylen (PP) bietet Transparenz, alukaschierte Materialien oder hochedle Silber- und Goldoptik ermöglichen eine ansprechende Gestaltung. Besonders für Schmucketiketten eignen sich Prägungen oder Strukturlack hervorragend. Eine große Varianz bieten wir außerdem für Tiefkühlware: Entweder sind die Etiketten fertig bedruckt oder weisen Felder zum nachträglichen Beschriften auf. Zudem führen wir Blankoetiketten, die Sie selbst im Thermoverfahren bedrucken können. Spezielle Lebensmitteletiketten stellen wiederverschließbare Lösungen dar. Eine Alternative sind einmalig nutzbare Etiketten, bei denen Sie davon ausgehen können, dass das Produkt nicht geöffnet wurde.

Verschiedene Grundmaterialien von Lebensmitteletiketten

Die Grundmaterialien der Lebensmitteletiketten sind vielfältig. Es gibt unterschiedliche Papierarten, Kunststoffe, Folien sowie Gewebe. Verfügbar ist neben naturbelassenem oder veredeltem Papier eins ohne Holzfasern, das aus Gras oder sogar aus Steinmehl besteht. Kunststoffe sind widerstandsfähig und langlebig. Außerdem bieten sie die Möglichkeit, hochtransparente Etiketten zu gestalten, die Sie nachträglich auf ein Produkt kleben können. Gewebe ist sehr reißfest und flexibel.

Für jeden Anspruch ist hier etwas dabei: recycelbare Etiketten, transparente Etiketten, bunte Etiketten, selbstbedruckbare Etiketten und mehr – sogar Kombinationen sind denkbar. Außerdem ist es wichtig, dass das Material bei Etiketten mit direktem Kontakt zu Nahrungsmitteln für den Einsatz zertifiziert ist. Es bieten sich verschiedene Möglichkeiten an, beispielsweise Polyethylenfolie oder Papiere. Die Anforderungen sind sehr streng. Kontaktieren Sie daher am besten unsere Kundenberatung oder geben Sie die Art der Lebensmittel bei Ihrer Anfrage an.

Bei der Form stehen Ihnen ebenfalls diverse Möglichkeiten offen. Neben den klassisch eckigen erhalten Sie bei uns auch ovale oder runde Formen – selbst individuelle Sonderformen sind kein Problem. Wenn Sie etwas Spezielleres suchen, melden Sie sich bei uns. Wir unterstützten Sie beratend und finden gemeinsam eine passende Lösung aus den vielen Möglichkeiten:

  • das Material nach Eigenschaften
  • das Material nach Gebrauch
  • die Form nach Wunsch
Jetzt anfragen

Klebstoffe für lebensmittelechte Etiketten

Vom Klebstoff der Lebensmitteletiketten hängt ab, wie gut sie kleben bleiben oder sich wieder ablösen lassen. Richtig auf das Obermaterial abgestimmt, ergibt sich ein ideal für Ihren Zweck geeignetes Etikett. Bei Nahrungsmitteln kommt noch hinzu, dass die Etiketten lebensmittelecht sein müssen. Besonders bewährt haben sich acryl- und kautschukbasierte Kleber. Erstere halten hohen Temperaturen stand und eignen sich für glatte Oberflächen. Letztere sind für niedrige Temperaturen ideal und haften besser auf rauen und unebenen Oberflächen. Zudem bieten wir sogenannte Nassleimetiketten, deren Klebekraft sich erst durch Feuchtigkeit entfaltet. Diese finden häufig bei Flaschen Verwendung.

Obst und Gemüse mit lebensmittelechten Etiketten
Leere Klebeetiketten

Beim Einsatz in der Nahrungsmittelbranche werden permanent haftende und ablösbare Klebstoffe eingesetzt. Dabei ist es wichtig, dass sich die Etiketten nicht von allein ablösen. Eine gute Haftkraft ist daher unerlässlich, wenn es um die Etikettierung geht. Doch auch dauerhafte Etiketten finden bei Nahrungsmitteln Verwendung, insbesondere bei Tiefkühlware. Die tiefen Temperaturen stellen eine besondere Herausforderung an den Kleber. Hier ist allerdings von Bedeutung, ob das Etikett vor oder nach dem Tiefkühlen aufgeklebt wird. Sind die Produkte noch im Plusbereich der Temperaturen, eignen sich normale permanente Klebstoffe. Wurde die Ware bereits tiefgekühlt, benötigen Sie hingegen Tiefkühlklebstoff.

Ähnlich ist es bei Weinflaschen, deren Oberfläche spezielle Klebstoffe erfordert. Außerdem entsteht insbesondere beim Kühlen Feuchtigkeit an der Flasche, die der Klebstoff bewältigen muss. Für diese Fälle wurde ein spezielle Klebstoff entwickelt, der laugenabwaschbar ist. Er haftet besonders gut an der glatten Oberfläche und verträgt schwankende Temperaturen sowie Feuchtigkeit und Wasser.

Besondere Vorsicht ist bei Klebstoffen für Lebensmitteletiketten geboten. Diese kommen in direkten Kontakt mit den Nahrungsmitteln. Daher müssen sie für den Einsatz auf Lebensmittel zertifiziert sein. Gefährliche oder giftige Stoffe dürfen nicht vom Kleber auf die Produkte gelangen. Deswegen gibt es hierfür spezielle Klebstoffe – sowie Farben –, die keine Schadstoffe abgeben und für die Nahrungsmittelbranche zugelassen sind.

Weinflasche mit leerem Flaschenetikett
Jetzt anfragen
Produktbeispiel Etikett auf Wurstverpackung

Lebensmitteletiketten bei VT-Etiketten

Unsere Etiketten genügen den höchsten Anforderungen. Sie sind tiefkühlgeeignet, feuchtigkeitsbeständig oder abwaschbar, je nach Bedarf. Dabei erfüllen sie sämtliche lebensmittel- und verpackungsrechtlichen Vorschriften. Wir verwenden für unsere Etiketten neben lebensmittelechten Farben auch geruchlosen Kleber. So vermeiden wir, dass das Material die Produkte negativ beeinflusst. Damit die Etiketten für Nahrungsmittel den Verkauf fördern, ermöglichen Lacke einen nachträglichen Bedruck. Diese sind in Form von Fensterlackierungen oder einer speziellen Thermotransferlackierung verfügbar. Dadurch sind Haltbarkeitsdatum, Mengenangaben und Preise im Nachhinein hinzufügbar.

Um uns an Ihre Wünsche anzupassen, agieren wir sehr flexibel. Das ermöglichen uns unterschiedliche Druckverfahren, die auf die verschiedenen Einsatzbereiche abgestimmt sind. Dadurch sind wir in der Lage, Ihnen den immer derzeit günstigsten Preis anzubieten – tagesaktuell.

Da in dem Dschungel aus Möglichkeiten schnell der Überblick verlorengeht, stehen wir Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Mit einer umfassenden Beratung erleichtern wir Ihnen die Wahl des passenden Konzepts. Gemeinsam finden wir die ideale Lösung für Ihre Ansprüche, sodass die Lebensmitteletiketten individuell auf Sie zugeschnitten sind. Das gilt insbesondere dann, wenn Sie neu in der Welt der Etiketten für Lebensmittel sind. Melden Sie sich bei uns – wir helfen Ihnen gern.

Jetzt anfragen
Häufig gestellte Fragen
Bei Etiketten für den Tiefkühlbereich ist für uns die Information über den Zeitpunkt des Aufklebens wichtig. Etiketten mit Tiefkühlklebstoffen sind kostenintensiver als Etiketten mit permanent haftenden Klebstoffen. Die normalen permanenten Klebstoffe sind meist von -20° bis zu +80° geeignet. Diese dürfen nur auf Ware geklebt werden, die nicht tiefgekühlt bzw. deutliche Plustemperaturen aufweisen. Wenn die Ware bereits tiefgekühlt ist, kommen wir um einen Tiefkühlklebstoff nicht herum. Wir bieten Ihnen verschiedene Grundmaterialien wie Haftpapier oder Folie. Das Vorbedrucken ist von unserer Seite im Digitaldruck, aber auch im Flexodruck und Buchdruck möglich.
Wir bieten hier unseren Kunden eine Lösung mit einer Sonderfolie aus PP an. Hier ist die Folie als auch der Klebstoff hochtransparent und kann im Digitaldruck auch in Kleinauflagen gefertigt werden. Ist also auch preislich eine sehr gute Alternative zur Direktbedruckung des Endprodukts. Wir empfehlen die Druckfläche mit einem Weiß zu unterlegen, um die Farbbrillanz des Digitaldrucks zu unterstützen.
Für die direkte Verwendung auf Lebensmitteln gibt es spezielle Materialien und Klebstoffe, die für Lebensmitteletiketten geeignet sind. Mögliche Materialien sind Haftpapiere, Folien und Verbundmaterialien. Unsere Auswahl an Etikettendruck für Lebensmittel ist für die Benutzung in der Lebensmittelindustrie und den direkten Kontakt zu den Lebensmitteln ISEGA, FDA, RoHS oder REACH zertifiziert. Wir sind spezialisiert auf den Etikettendruck für die Lebensmittelindustrie und beraten Sie kompetent, welche Materialien für Ihre Lebensmittel Etikettierung am besten geeignet sind. Gerne senden wir Ihnen Muster für Lebensmitteletiketten zu, damit Sie eine Vorstellung für die Gestaltungs- und Einsatzmöglichkeiten in Verbindung mit Ihrer Vermarktungsstrategie bekommen. Polyethylen zum Beispiel ist eine häufig verwendete lebensmittelechte Folie. Wir bieten Biofolien an, die kompostierbar sind. Die verwendeten Klebstoffe der Etiketten müssen ebenfalls lebensmittelecht sein. Die Vorschriften für die Etikettierung von Lebensmitteln sind sehr streng, daher sollten Sie bei Ihrer Anfrage die Art des Lebensmittels und dessen Einsatzbereich mit angeben oder am besten unsere persönliche Kundenberatung nutzen.
Unsere Kunden, die ihre Etiketten direkt oder indirekt auf Lebensmittel verspenden, haben gute Erfahrungen mit unserer PP-Folie aus dem Hause Raflatac in Verbindung mit dem Klebstoff RP 37 gemacht. Das Forschungszentrum ISEGA hat, gemäß den eruopäischen Anforderungen, die Zulassung von RP 37 für die direkte Berührung mit Lebensmitteln erteilt. Zudem dürfen die mit dem Klebstoff gestrichenen Obermaterialien (PP-Folie) zur Kennzeichnung von Lebensmittelverpackungsmaterialien verwendet werden. ISEGA ist gemäß EN ISO 17025 für Analysen in diesem Bereich akkreditiert und gemäß EN 45011 zur Produktzertifizierung berechtigt. Gerne senden wir Ihnen entsprechende Muster und, falls gewünscht, Datenblätter zu!
Wir produzieren auch für Eierschachteln Etiketten! Sie können aus verschiedenen Haftpapiermaterialien gefertig werden. Unsere Empfehlung ist Graspapier. Dieses neuartige Material besteht zu 50% aus Heu und zu 50% aus FSC-zertifiziertem Papier. Das Material ist hervorragend geeignet, wenn Sie Wert auf recyclebare und nachhaltige Materialien legen. Das Material hat eine grobe Struktur, und ganz leicht sind noch einzelne Grasfasern sichtbar. In der Verarbeitung unterscheidet es sich nicht von anderen Papieretiketten. Die Bedruckung, Veredelungen und Format sind ganz nach Ihnen Wünschen zu fertigen.
Etiketten beidseitig zu bedrucken ist möglich. Hierzu nutzen wir einen kleinen Trick. Wir bedrucken eine transparente Folie spiegelverkehrt, dann versiegeln wir den ersten Druck mit einer 3-fachen Sperrschicht, somit ist sie zu 100% blickdicht. Anschließend bringen wir auf die weiße Sperrschicht den zweiten Druck auf. Der Aufdruck und die Druckfarben dürfen von Seite zu Seite variieren. Wird das Etikett z.B. von Innen auf eine Autoscheibe geklebt, ist es von Außen und Innen lesbar. Durch den Siebdruck ist das Etikett beständig gegen UV-Strahlen und Witterungseinflüsse.
Etiketten, die Sie auf Tiefkühlware kleben oder verspenden können, bieten wir Ihnen in den verschiedensten Ausführungen an. Diese Tiefkühletiketten können Sie direkt auf die bereits tiefgekühlte Ware aufkleben. Falls Sie die Etiketten auf Ware mit Zimmertemperatur kleben, reicht auch ein permanent haftender Klebstoff aus. Dieser hält in einem Temperaturbereich von +20° bis -80°. Hier kommt es also auf verschiedene Faktoren an, wird es z.B. mit einem Farblaserdrucker oder einem Monochromlaserdrucker bedruckt. Berücksichtigt werden sollte, daß sich der Klebstoff durch die Heizwalzen im Laserdrucker verändern kann. Deshalb sollte der Materialtest nach Ihrer individuellen Bedruckung erfolgen. Wir fertigen die Etiketten als blanko, vollflächig in Wunschfarbe eingefärbt oder bedruckt nach Ihrer individuellen Vorlage. Der nachträgliche Eindruck Ihrer z.B. Zutatenlisten, MHD oder Chargennummer ist mit einem Laserdrucker möglich.
Da wir nicht die genauen Bedingungen, die beim Verkleben der Etiketten herrschen, kennen, senden wir Ihnen gerne Test-Muster von 2 verschiedenen Haftetikettenfolien. 1) Haftetikettenfolie mit permanent haftendem Klebstoff (Etiketten kleben auch im Tiefkühlbereich, wenn Sie bei Zimmertemperatur aufgeklebt werden). 2) Folie mit Tiefkühlkleber (diese Tiefkühletiketten können auf bereits tiefgekühlte Ware verklebt werden). Bitte verkleben Sie die Etiketten auf Ihre Originalware und unter den normalen Bedingungen.
Das können wir sehr gerne! Um Ihnen das entsprechende Material mit dem passenden Klebstoff anbieten zu können, benötigen wir den Temperaturbereich sowie die Bedingungen, denen das Etikett bei der Abfüllung und danach ausgesetzt ist. Auch die Eigenschaft des Untergrunds ist sehr entscheidend (z.B. trocken, feucht, eisig, staubig, glatt, geriffelt), um die richtige Klebstoffauswahl für Sie treffen zu können. Durch unser breites Netz an Lieferanten, haben wir garantiert das passende Material für Sie verfügbar.
Unsere Kunden, die eine Etikettenlösung für den Anwendungsbereich bei niedrigen Temperaturen suchen, haben gute Erfahrungen mit unserer PP- Folie solid white 60 in Verbindung mit dem Klebstoff RP 37 gemacht. Die Folie hat eine hohe Anfangshaftung und ist besonders geeignet für Produktkennzeichnungen, bei denen die Beständigkeit gegen Wasser, Öl und laugenhaltige Substanzen wichtig ist, wie z.B. bei Körperpflegeartikeln, Kosmetika und Substanzen in Kunststoffbeuteln. Folgende Eigenschaften für das Material gibt der Hersteller dieser Folie vor: Einsatztemperatur bis max. - 20°C und eine Maximaltemperatur bis + 100 °C. Gerne senden wir Ihnen hier Muster zu.
Unsere Standardklebstoffe sind für diesen Einsatzzweck geeignet. Sie eignen sich auch für Ware, die im Kühlschrank gelagert wird. Ein Tiefkühlklebstoff ist für diesen Bereich nicht notwendig. Wir würden Ihnen einen permanent haftenden Acrylatkleber empfehlen. Dieser ist speziell entwickelt für die Applikation auf leicht feuchtem und kaltem Untergrund. Der Klebstoff ist für den direkten Kontakt mit trockenen, feuchten und fettenden Lebensmitteln zugelassen. Sowohl Papieretiketten als auch PE-Folien oder PP-Folienetiketten sind Etiketten, die für Lebensmittel geeignet sind. Die empfohlene Verarbeitungstemperatur liegt bei 5°C, die Einsatztemperatur liegt bei bis zu -20°C. Für entsprechende Tests senden wir Ihnen gerne Muster.
Gerne können wir Etiketten mit einer partiellen leimfreien Zone für Sie produzieren. Der Bereich auf der Kleberückseite des Etikettes, der nicht haften soll, wird mit einem Silikonlack mittels eines Klischees aufgebracht bzw. neutralisiert. Dieses Verfahren können wir sowohl bei permanenten, als auch bei ablösbaren Klebstoffen anwenden. Der nicht klebende Bereich darf jedoch eine gewisse Größe des Kleberückens nicht überschreiten, da die Etiketten bei der Weiterverarbeitung vom Träger fallen würden.
Wir führen diverse Prägefolien in unserem Sortiment, die für verschiedenste Veredlungsmöglichkeiten geeignet sind. Diese sind aber zum größten Teil glänzend. In Ihrem Fall empfehlen wir eine hochwertige Art der Simulation im Digitaldruck auf einem speziellem Metallpapier mit einem Schutzlaminat versehen. Hier können auch matte Goldtöne oder im Allgemeinen Metalltöne produziert werden. Dies ist eine preisgünstige und sehr hochwertige Alternative.
Etiketten aus Holz-Folie (Cellulosefolie) sind hervorragend für nachhaltige oder biologisch abbaubare Verpackungen geeignet. Wir bieten Ihnen Holz-Folie Etiketten in Verbindung mit einem Acrylat Klebstoff an. Er erfüllt die Norm für Spielzeug EN71 und ist für den Einsatz der Etiketten auf Lebensmitteln geeignet. Mit diesen kompostierbaren Haftetiketten kaufen Sie ein nachhaltiges und umweltschonendes Produkt.
Bei dem Einsatz von transparenten Etiketten auf Gläsern empfehlen wir eine transparente Folie aus PP mit dem permanenten Klebstoff RP37 zu verwenden. Falls Sie eine ablösbare Variante wünschen, damit die Gläser nach dem Gebrauch wieder gereinigt werden können, führen wir die PP-Folie auch mit einem ablösbaren Klebstoff RP28. Bei der Verwendung von transparenten Etiketten auf einem durchsichtigen Untergrund gibt es folgendes zu beachten: Die Farben im Digitaldruck sind nicht deckend und sind auf einer transparenten Folie daher lasierend. Wir empfehlen in diesem Fall ein Deckweiß zu verwenden. Gerne senden wir Ihnen Muster zu!
Es gibt kompostierbares Etikettenmaterial. Wir empfehlen dieses Material eher für den Einsatz in trockenen Bereichen. Produkte wie Getränkeflaschen stehen oft in der Kühlung, es kommt zur Kondensierung und die Etiketten werden feucht. Durch die Feuchtigkeit beginnt der Kompostiervorgang. Das Etikett entscheidet nicht, ob es sich noch in der Kühlung oder bereits auf dem Komposthaufen befindet. Vor der Produktion sollte das Etikettenmaterial unter realen Bedingungen getestet werden. Muster senden wir Ihnen gerne zu.
Diese Problematik ist uns gut bekannt und hierfür gibt es ausgezeichnete Lösungen. Das umfangreichste Etikett, das wir Ihnen anbieten können, nennt sich Booklet Etikett. Das Booklet ist wiederverschließbar und wie der Name bereits vermuten lässt, stehen mehrere Seiten zur Verfügung. Weitere Produkte, die Sie interessieren könnten sind Peel-Off Etiketten und Wickeletiketten. Weiterführende Informationen finden Sie unter der Produktkategorie Mehrlagige Etiketten.
Sandwichetiketten bieten wir Ihnen für die nachträgliche Thermotransferbedruckung in den Materialien Papier und Folie an. Wir fertigen diese ganz nach Ihren Wünschen, abgestimmt auf Ihren Thermotransferdrucker. Sie können die Etiketten als Blankoetikett erhalten und selbstbedrucken bzw. beschriften. Aber auch das farbige Vorbedrucken ist in verschiedenen Druckarten wie dem Digitaldruck oder auch im herkömmlichen Druck möglich. Somit bietet sich die Produktion von vielen Sorten für das spätere Eindrucken kostengünstig an. Sandwichetiketten sind für Promotionaktionen, Mailings oder als Rabattpunkte hervorragend geeignet. Durch die Funktion des Abziehen, Aufkleben, Abziehen, Aufkleben ( 2x Trägermaterial / 1 x Obermaterial ) können Informationen personalisiert oder flächendeckend an Ihren Empfänger gelangen.
Die Bio-basierte PE Folie ist, genau wie die normale PE Folie, für transparente Verschlußetiketten geeignet. Das Oberflächen-Material der Bio-PE Folie wird aus einem Granulat, welches zu 100% aus Zuckerrohr-Ethanol hergestellt wurde, produziert. Transparente Verschlussetiketten auf Rolle fertigen wir ganz nach Ihren Wünschen. Ob Ihre Verschlussetiketten rund oder rechteckig sein sollen, teilen Sie uns einfach in Ihren Anforderungen mit. Eine Perforation im Verschlussetikett kann für das einfache Öffnen Ihres Produktes sorgen, oder Sie wählen ein Verschlussetikett mit ablösbarem Klebstoff zum Wiederverschließen.
JA! Für diesen Bereich haben wir eine weiß glänzende oder transparente Folie aus Holzpulps. Das Material ist gemäß der EU-Norm EN 13432 mit dem OK Kompost Zertifikat ausgezeichnet. Die Etiketten bestehen aus erneuerbaren Rohstoffen und sind somit schon in der Herstellung nachhaltig. Die Folie wird aus Zellstoff gewonnen, der aus PSFC- oder FSC-zertifizierten Beständen stammt. Diese Bio-PE-Folie bietet damit eine Alternative zu erdölbasierten Produkten. Die Folie ist in industriellen Kompostierprozessen und im Hauskompost abbaubar. Des Weiteren ist der Klebstoff lebensmitteltauglich und kann direkt auf trockenen, feuchten und fettenden Lebensmitteln aufgeklebt werden. Wir empfehlen einen Einsatz auf Verpackungen, die sich ebenfalls biologisch abbauen.
Fragen Sie jetzt an
Kundenberater
Produktionszeit
Express Produktion

 

VT-Etiketten GmbH
Riestedter Ring 15
29525 Uelzen
Telefon: +49 5804 9868-98
eMail:
Unsere Geschäftszeiten:
Mo-Do 8:00-16:30, Fr 8:00-14:00
 
Wir arbeiten CO2 neutral
Kompetenz vom Preisprofi
 
Unser Qualitätsmanagementsystem ist zertifiziert nach ISO 9001

Ihr Spezialist für Etiketten!

Ihre Etikettendruckerei für Haftetiketten verschiedenster Verarbeitungsformen - egal ob einfache Klebeetiketten oder maßgeschneiderte Sonderlösungen wie Booklet-Etiketten. Wir sind Ihr Systemlieferant für Rollenetiketten.

Wir bieten Ihnen Rollenetiketten als Werbeetiketten, Flaschenetiketten, Sicherheitsetiketten oder Thermoetiketten für unterschiedlichste Anwendungen - Branchen übergreifend. Wählen Sie für Ihre Etiketten aus modernsten Drucktechnologien. Für Ihren Etikettendruck stehen Ihnen neben Flexodruck, Siebdruck, Buchdruck und Offsetdruck der Digitaldruck zur Verfügung – von der Kleinst- bis zur Millionenauflage.

Kompetenz vom Preisprofi
Wir arbeiten CO2 neutral